Leiterregal

Beim Leiterregal handelt es sich um ein Element für den Innen- oder Außenbereich, der sowohl dekorativ als auch funktional daherkommt. Darauf lassen sich zum Beispiel Pflanzen, Bücher oder Dekogegenstände so präsentieren, dass das Ensemble optisch einen echten Mehrwert bietet. Zudem ist das Leiterregal weder teuer noch schwierig zu bekommen.

Das Wichtigste zum Leiterregal in Kürze

    • Leiterregale gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben.
    • das beliebteste Material beim Leiterregal ist Holz.
    • Standfestigkeit und Langlebigkeit sind wichtige Merkmale.
Bestseller Nr. 1 VASAGLE Leiterregal im Industrie-Design, Bücherregal mit 5 Ebenen,...
Bestseller Nr. 2 EPHEX Leiterregal Standregal Bücherregal mit 5 Böden, Lagerregal...
AngebotBestseller Nr. 3 Relaxdays Leiterregal Bambus HxBxT 176 x 44 x 37 cm 4-stufiges...

Was ist ein Leiterregal?

Es handelt sich um ein offenes Regal, das von seinem Aufbau her an eine Leiter erinnert. Die einzelnen Regalböden sind offen und übereinander angeordnet. Genau wie eine herkömmliche Leiter lässt sich das Leiterregal an eine Wand lehnen.

Das Leiterregal gibt es in diversen Größen, Farben und Formen. Gerade innerhalb der letzten paar Jahre wurde es zu einem riesigen Wohntrend. Viele Menschen schätzen es nicht nur drinnen als Ersatz für Wandregale, sondern auch auf dem Balkon oder der Terrasse, wo es als Halterung für Pflanzen, kleinen Gießkannen und Mini-Skulpturen dient.

Diese Varianten bietet der Markt

Besonders bleibt sind Regale, die eher rustikal daherkommen. Die einzelnen Regalböden bzw. Sprossen bestehen aus Holz, während die linken und rechten Streben aus lackiertem Metall gefertigt sind.

Andere Leiterregale bestehen komplett aus echtem Holz oder – zumindest teilweise – aus Spanplatte. Ob und in welcher Farbe das Holz lackiert wird, hängt von Modell sowie Hersteller ab. Generell gilt: Der Markt ist extrem groß, sodass man sowohl unbehandeltes Echtholz als auch Leiterregale in Grün, Blau, Pink, Bunt, Weiß oder Schwarz findet.

Für den Außenbereich gibt es Leiterregale, die aus rostfreiem Metall bestehen. Die einzelnen Regalböden kann man entweder selbst zum Beispiel mit Filz, Kunstrasen oder ähnlichem aufwerten oder das Holz blanko verwenden.

Was gerade richtig trendy ist

Derzeit im Trend liegen alle Regale, die im Industrie-Look daherkommen. Gerade in rustikal eingerichteten Wohnungen oder in den modern eingerichteten Wohnungen machen sich Leiterregale aus dunklem Holz in Verbindungen mit weißem oder schwarzem Metall gut.

Handelt es sich um eine Dachwohnung mit hohen Decken, greifen Käufer bevorzugt auf hohe Leiterregale zurück, die optisch noch mehr an klassische Leitern als an Regale erinnern.

Gut kommen außerdem solche Leiterregale an, die im unteren Bereich noch mit einem Kommodenelement oder einer Art Truhe kombiniert werden. Hier findet man zusätzlichen Stauraum, in welchem die Objekte geschützt vor Sonne und Staub aufbewahrt werden können.

Darauf sollten Käufer bei der Anschaffung Wert legen

Wenn das Leiterregal als Ablage für Pflanzenkübel, Bücher und andere schwere Gegenstände genutzt werden soll, muss es stabil stehen. Das Regal sollte nicht kippeln. Besonders bieten sich Modelle an, die man nicht nur an die Wand lehnt, sondern zusätzlich befestigen kann.

Das Material muss langlebig sein, daher kommt unbehandeltes Holz weniger infrage als lackiertes. Außerdem sind zeitlose Designs zu bevorzugen, die sowohl in die aktuelle als auch in eine neue Wohnung nach einem Umzug passen.

Die Stufen des Leiterregals sollten tief genug sein, um alles sicher abstellen zu können.

Fazit: Das Leiterregal als der Allrounder in Sachen Einrichtung

Das Leiterregal passt zu allem und bietet auf unkomplizierte Weise viel Stauraum. Die Anschaffung lohnt sich daher.

Werbung | Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 / Affiliate Links und Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell